Immobilien-Preise in Münster außer Kontrolle

RWI Studie MS-Land
Kaufpreise für Immobilien im Münsterland ausser Kontrolle

Regionale Zahlen der RWI-Immobilienstudie

Die Kaufpreise für Immobilien in Münster sind in den letzten 10 Jahren für Häuser um 103,07% und für Eigentumswohnungen um 72,48% gestiegen.
Mit Gentrifizierung und Stadtflucht hat diese Entwicklung nur noch bedingt zu tun. Größer ist der Einfluss der 0%-Politik der Zentralbanken und damit die Geldflucht in Immobilien und Boden.
Glücklich kann sich der Rentner in Schweden schätzen, denn seine Rente ist per Immobilienfont gesichert. Es ist aber wahrscheinlich, dass dafür ein anderer Ruheständler z.B. in Berlin oder München seine eigene langjährig bewohnte und damit günstige Mietwohnung verliert. Er wird sich den Spekulationszuwachs der auf seine Miete umgelegt wird, nicht mehr leisten können. Geht er nicht freiwillig, wird gerne nachgeholfen.