Buy Buy St. Pauli – Über die Kämpfe um die Esso-Häuser

MSgua zeigt in Kooperation mit der Linse im Rahmen der WohnAktionsTage:

Buy Buy St. Pauli

Buy Buy St. Pauli - Über die Kämpfe um die Esso-Häuser

Über die Kämpfe um die Esso-Häuser

am 18. März um 20:00 Uhr in der BLACK BOX im CUBA, Achtermannstraße 10-12

„Was weg ist ist weg! Das kommt nicht wieder!“ sagt Andreas energisch.Er wohnte seit 1988 in den Esso-Häusern auf St. Pauli. Mit der „Initiative ESSO-Häuser“ kämpft er gegen den Abriss, denn ein großes Immobilienunternehmen hat die Häuser gekauft. Das Filmteam begleitet ihn und viele seiner Nachbar und Mitstreiterinnen über 2 Jahre:
in den Häusern und Wohnungen, bei Demonstrationen, Bikeflashs und Brushmobs, Architektinnen, Pressekonferenzen, Gesprächen mit Politik und mehr. Der Kampf macht sie über Hamburg hinaus bekannt, denn sie stehen für einen Prozess, der vielerorts stattfindet: Gentrifizierung und den Widerstand dagegen. Sie schöpfen Hoffnung, denn viele unterstützen sie. 2014 sind die Häuser trotzdem abgerissen. Weg sind die Tankstelle, Musikclubs, das Autohotel und die Bewohnerinnen – vieles was den Kiez prägt.

Geblieben sind die Erfolge der Initiative. Und sie will weiter mitreden, bei dem was dort entstehen soll. Der Investor braucht für sein Bauvorhaben einen neuen Bebauungsplan. Über den muss die Politik entscheiden.
Es bleibt also spannend.

Deutschland 2014 · R: Irene Bude, Steffen Jörg, Olaf Sobczak · K: Irene
Bude, Olaf Sobczak · Musik: Die Goldenen Zitronen · ab 0 J. · 86′
Eintitt ist frei – wir freuen uns über Spenden

http://www.initiative-esso-haeuser.de/

Aktionsbündnis gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn